Atemübungen

Hier findest du detaillierte Anleitungen zu den Atemübungen von Breath Ball:

Das Herzkohärenz-Training verwendet ein Fünf-Sekunden-Einatmen und Fünf-Sekunden-Ausatmen Atmungsmuster. Es wird angewendet, um Stress und Angst zu lindern.

Atemmuster: 5:0:5:0

Bei der entschleunigten Atmung wird vier Sekunden lang eingeatmet und sechs Sekunden lang ausgeatmet. Sie wird im klinischen Umfeld häufig als ergänzende Behandlung gegen Bluthochdruck eingesetzt.

Atemmuster: 4:0:6:0

Diese Atemtechnik wird von der COPD Foundation zum Lindern der Symptome von COPD empfohlen. Da sie die Lungenfunktion verbessert, wird sie häufig auch von Asthma Patienten verwendet.

Atemmuster: Variabel von 2:0:4:0 bis 3:0:9:0

Bei Dr. Andrew Weils 4-7-8 Atemtechnik atmest du vier Sekunden lang ein, hältst den Atem für sieben Sekunden an und atmest dann langsam über acht Sekunden aus. Sie wird häufig zur Beruhigung vor dem Einschlafen verwendet.

Atemmuster: 4:7:8:0

Schwierigkeiten bei den Übungen?

Ziel dieser Atemübungen ist es zu entschleunigen und zu entspannen. Dies zu lernen kann jedoch eine Herausforderung sein. Solltest du Schwierigkeiten dabei haben, lies unbedingt die beiden folgenden Artikel:

  1. Wie Stress entsteht und was du dagegen tun kannst
  2. Die richtige Atemtechnik zum Beruhigen

Fehlt etwas?

Fehlt deine Lieblingsatemübung? Bitte lass es uns wissen!

Du kannst natürlich auch deine eigenen Übungen anlegen. Mit Breath Ball geht das ganz einfach. Diese Anleitung zeigt dir wie.

Sind diese Atemübungen hilfreich? Dann teile sie!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Wenn du Breath Ball noch nicht heruntergeladen hast, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, dies zu tun. Du findest die App kostenlos unter: